Folge #1 – Eine Stadt braucht Bewegung

3. Juni 2019

Für unsere erste Podcast-Folge begeben wir uns gemeinsam mit dem Stadt- und Zukunftsforscher Ludwig Engel auf eine historische Rundfahrt durch West- und Ost-Berlin. Hört rein!

Der geborene Berliner lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Berlin Mitte. In einem hellen Co-Working Space widmet er sich interdisziplinären Fragen langfristiger Strategieplanung, der Stadt der Zukunft und urbanen Utopien. Sein Studium der Kultur- und Kommunikationswissenschaft führte ihn von Berlin über Shanghai nach Frankfurt Oder. Nach dem Abschluss und zurück in Berlin landete er von 2005-2011 in der Abteilung für Zukunftsforschung (Society and Technology Research Group) der Daimler AG in Berlin, unterrichtet an der TU Berlin sowie an der Universität der Künste in den Bereichen Stadtentwicklung/-planung, urbane Zukünfte und strategischer Zukunftsplanung, publiziert diverse Bücher und Artikel und kuratiert Ausstellungen. 

„Eine Stadt braucht Bewegung, eine Stadt braucht Dynamik und Leute die, wenn sie in sich Veränderung spüren, dieser Veränderung auch räumlich nachkommen können. So bleibt die Stadt in sich stabil, weil alles immer in Bewegung ist und instabil – das ist die Stabilität, dass alles sich ständig bewegt.”

In seinen jüngsten Arbeiten interessiert ihn vor allem die Auseinandersetzung mit moderner Technologie und menschlichen Beziehungen und Emotionen.  In unserem Podcast erzählt er uns von seinem Alltag, seiner Liebe zu Berlin und seiner persönlichen Stadt der Zukunft