Design

Der erste Ausstellungskatalog des Bauhaus wird neu aufgelegt

4. Oktober 2019


2015 wechselte eine Originalausgabe des Katalogs der Weimarer Bauhaus-Ausstellung von 1923 den Besitzer. Das Auktionshaus Lempertz in Köln versteigerte die Erstauflage, die aus dem Besitz des Bauhaus-Meisters László Moholy-Nagy stammte, für 5.208 Euro. Der Katalog wurde von Moholy-Nagy selbst gestaltet und enthält unter Anderem neun Farblithographien, die von Bauhausmeistern, -gesellen und -schülern wie Marcel Breuer angefertigt wurden, der besonders durch seinen Stahlrohr-Stuhl weltweite Bekanntheit erlangt hat. Wer sich diesen Katalog heute in sein Regal stellen möchte, kann allerdings durchatmen. Der schweizer Verlag Lars Müller Publishers hat eine neue Faksimile-Ausgabe des Bauhaus-Katalogs veröffentlicht, für die kein halbes Vermögen investiert werden muss.